DIA-TV

"weg vom flüchtigen bild zu erzählender kontur"

neues tv-format für nachts nach programmschluss

with 13 comments

weg vom flüchtigen bild zu erzählender kontur“

unter diesem motto erstellen wir ein archiv exklusiver multivision/dia-shows. hergestellt von reisejournalisten, berufsfotografen, semiprofessionellen amateuren und künstlern, die es verstehen, bilder und inhalte spannungsvoll in szene zu setzen. gute multi-media-shows sind durch ihre relative ruhe, zielgerichtetheitund authentizität ein ideales mittel-auch im tv- den zuschauer wirkungsvoll an vielfältigen themen teilhaben zu lassen.in arbeit ist ein archiv von 100 sehenswerten beiträgen a´ 15 min.

grundidee ist, das kreative potential von dia-shows/multivisionvorträgen aus dem nischen-dasein zu führen und einer breiten öffentlichkeit im tv zugänglich zu machen. multivision lebt vom großen format und der live-präsentation. dieses geht beim transport in eine tv-version verloren. damit keine langweile aufkommt werden die vorträge auf 15 min. begrenzt und in der postproduktion bearbeitet. kurzfilme erfreuen sich immer größerer beliebtheit und ich kann mir diese 15 min.-beiträge gut nachts nach programmschluss vorstellen. aneinandergereiht können diese beiträge spätnachts ähnlich space night in BR-alpha gezeigt werden.

In der Reihe „DIA-TV AKTUELL“ werden gegenwartsnahe Fotos von Kriegs-und Krisengebieten, sowie aktuelle Bilder von Umweltzerstörung gezeigt, um zu sensibilisieren und Potential für aktuelle Protestaktionen zu aktivieren.

zukunft

großbildschirme, heimkino und videobrille sind immer mehr im kommen, was der idee, multivisionshows im tv zu zeigen entgegenkommt. die meisten fotografen arbeiten heute digital und man kann schon bei der aufnahme des motivs verstärkt funktionen wie wechselnde perspektiven, zoom, serienbild etc. einsetzen um parallel rohmaterial für eine tv-gerechte präsentation zu gewinnen.

sie verfügen über eine serie ausgezeichneter fotos (diese sollten dem standard von foren wie photocommunity, photocase, imagebroker etc. entsprechen) aus welchen man eine diashow kreieren könnte? gesucht sind bilder zu unterschiedlichsten themen wie z.B. gesichter/ansichten einer stadt, kunst, architektur, technik, kulturen, leben/arbeiten in einer region, u-bahnstationen, lebensläufe, ……. eigene topics (grundsätzlich ist jedes thema geeignet, sofern es über gute fotos und eine kurzgeschichte in szene gesetzt wird).ein script das die motivreihe in prägnanten worten beschreibt sollten sie auch liefern können. für einen 15 min.-beitrag werden ca.300 bilder benötigt(als grobes richtmaß gilt 3 sek. pro bild- abhängig vom aufbau des themas können bildfolge und dauer des beitrages variiert werden).


herzlichen dank an Roland Mayer CIPTA,der seine multivision-show „PARADIES UND HÖLLE“-eine kritische reisebetrachtung über borneo für das projekt DIA-TV bearbeitete und zur verfügung stellte (im original ist die qualität deutlich besser).parad

 

für dia-referenten wäre dies ein weg, neugierde für ihre multivisionshow zu wecken. über einen link im programm könnte man auf aktuelle vortragstermine hinweisen. eine demoversion ihres beitrages auf DIA-TV-blog weist auf einen webspace hin, über den sie die originalversion ihres beitrages vermarkten können.

auch autoren von bildbänden, deren deren inhalt für dieses format geeignet ist, können so für ihr buch aufmerksamkeit erzielen.

Dieses Projekt ist in der Planungsphase. Fragen? Kommentar? bitte an: lutzvolkerspies@online.de

impressum/v.i.s.d.m.:lutz-volker spies,
pfarrer-bobinger-strasse10, d-86381 krumbach

klick here to see the demo

English

DIA-TV
New television format for the time of night after the end of regular programming
„Away from fleeting glimpse to narrative contour“
Under this motto we are setting up an archive of exclusive multivion/slide shows produced by travel-journalists, professional photographs, semi-professional amateurs and artists who know how to present pictures and content excitingly. Good multi-media-shows are an ideal means – as well on television – to effectfully have the viewer participate in a variety of topics through their comparable calmness, dedication and authenticity. We are working on an archive of 100 interesting shows with a running time of 15 minutes each. The basic idea is to take the creative potential of slide shows and multivision presentations out of its niche existence and make it accessible to a wide audience on television. Multivision thrives off a big format and a live presentation. These elements get lost when slide shows are transported to the medium of television. In order for them not to get boring the presentations are shortened to 15 minutes and edited in post-production. Short films are becoming more and more popular and I can well imagine these 15-minute-picture-shows to be aired on television at night after the end of regular programming. Shown one after the other they can be broadcast late at night similar to „Space Night“ on „BR-Alpha“.
Future
Big-screen television sets, home cinema and video-glasses are becoming more and more popular which is a beneficial development for the project of showing multivision shows on TV. Most photographers work digitally today and one can use features such as changing angles, zooming, sequential shooting, etc. already during the process of shooting to gather the raw material for a TV-suited presentation.
You have a series of excellent photographs (These ought to meet the standards of forums like photocommunity, photocase, imagebroker, etc.) from which a slide show could be created? We are looking for pictures about a variety of themes, such as faces, views on cities, art, architecture, engineering, cultures, living and working in a certain region, subway stations, vitae and other topics (Basically every topic can be used, as long as it can be presented with good photographs and a short story). You should also be able to provide a script describing the arrangement of motifs in telling words. Roughly three hundred pictures are required for a presentation of 15 minutes (The standard should be three seconds per picture – the screen sequence and duration of the presentation may vary depended on the structure of the theme).
Many thanks to Roland Mayer CIPTA who edited his multivision show „PARADIES UND HÖLLE“ („Paradise and Hell“) – a critical meditation of Borneo – and made it available for DIA-TV (the quality is remarkably better in the original).
If you wish to publish your presentation on this DIA-TV-blog, all rights will remain with you.
Further use will only take place with your consent.
This could be a way for instructors using slides to arouse curiosity for their multivision shows. Through a link in the program one could advertise current lecture dates. A demo version of your presentation on this DIA-TV-blog advertises webspace through which you can market the original version of your presentation. Authors of picture-books whose content is apt for this format can also gain awareness for their book.

klick here to see the demo




Bild Rettet den Regenwald e.V.

Written by Lutz-Volker Spies

Januar 12, 2010 um 01:22

13 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Logically

    Volobory

    September 6, 2012 at 09:04

  2. Good question

    Tiniseep

    September 7, 2012 at 00:26

  3. Rather useful topic

    indese

    September 7, 2012 at 06:05

  4. Very curious topic

    Fleeft

    September 7, 2012 at 15:11

  5. Also what?

    cointy

    September 11, 2012 at 10:04

  6. Excellent topic

    raltenue

    September 14, 2012 at 17:35

  7. Cold comfort!

    Equimi

    September 22, 2012 at 04:18

  8. The duly answer

    Emultduh

    September 24, 2012 at 11:54

  9. Very useful topic

    Elenibob

    September 24, 2012 at 23:08

  10. Casual concurrence

    DusCluct

    September 27, 2012 at 03:15

  11. Useful idea

    FrEeta

    September 27, 2012 at 12:44

  12. Hi, everything is going well here and ofcourse every one is sharing information, that’s really fine, keep up writing. ecfdedecefge

    Johna681

    August 14, 2014 at 16:31

  13. I am truly thankful to the holder of this website who has shared this fantastic article at here. fbbkbcgceaee

    Johne265

    August 14, 2014 at 16:31


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: